Am alten Bahnhof

Diese Straße befindet sich im Wohngebiet westlich der unteren Pelsstraße, gegenüber der “Bürgerlichen Bezugs- und Absatzgenossenschaft”. Die Bezeichnung ist nicht ganz korrekt, denn der “alte Bahnhof” Kirchhellens befand sich an der Kreuzung der Rentforter Straße mit der ehemaligen Bahnstraße, etwa dort, wo die Brücke die Rentforter Straße über die A 31 führt. Erst im Jahre 1888 hielten die Züge Oberhausen-Rheine am hier gemeinten alten Bahnhof, der auf Betreiben und mit einem Zuschuss der Gemeinde Kirchhellen in Höhe von 20.000 Reichsmark (!!) an der Kreuzung der jetzigen Hauptstraße / Feldhausener Straße mit der ehemaligen Bahntrasse erbaut wurde.