Rentforter Straße

Die Rentforter Straße bildet die Verlängerung der Oberhofstraße nach Gladbeck-Rentfort. Bis zum Zusammenschluss Kirchhellens mit Bottrop hieß die Straße “Gladbecker Straße”.

Der Name Rentfort besteht aus zwei Teilen: “ren” und “fort”. “Ren” ist wiederum ein Wasserwort (prähistorisch-vorgermanisch “rin”). Auch der Rhein, der durch die Römer als Rhenus (keltisch: Rhenos) überliefert ist, hat die Wurzel “ri”,”re” als “fließen”. Rhenus für Rhein ist keine römische Wortbildung, sondern etwas, das die Römer bereits vorfanden. Auf “ren(t)” als Wasserwort deutet auch die zweite Silbe “fort” = Furt hin.

Welches Gewässer gemeint ist, lässt sich schwerlich sagen. Die Rentforter Straße ist noch nicht sehr alt. Sie wurde erst nach Inbetriebnahme der Bahnlinie Oberhausen – Bottrop-Nord – Kirchhellen – Dorsten – Rheine gebaut, also zum Ende des 19. Jahrhunderts.