Kaplan-Xanten-Straße

Die Kaplan-Xanten-Straße verbindet die L 623 (Bottroper Straße) mit der Burgstraße.

“Use olle Kaplan”, wie die Kirchhellener den Kaplan Xanten nannten, ist in die Geschichte Kirchhellens eingegangen. 1802 in Dorsten geboren, kam er nach seiner Priesterweihe nach Kirchhellen und blieb hier 71 Jahre bis zu seinem Tode im Jahre 1897 als Kaplan. Nicht ohne Grund zeichnete ihn der König von Preußen mit dem “Adlerorden”, dem “Kronenorden” und, nachdem er auf eine 70jährige Tätigkeit in der Gemeinde zurückblicken konnte, auch mit dem “Roten Adlerorden” aus.

Kaplan Franz Xanten (1802-1897)