Kirchhellener Ring

Aus dem ehemaligen Nord- und Ostring wurde nach der kommunalen Neuordnung der “Kirchhellener Ring”.

Am Kirchhellener Ring befinden sich die Bezirksverwaltungsstelle, das Brauhaus am Ring, die evangelische Pauluskirche, das Hallenbad und die Hauptschule Kirchhellen.

Der Kirchhellener Ring führt von der Alleestraße in einem großen Bogen über eine Kreuzung mit der Hauptstraße bis zur Hackfurthstraße, von wo aus er durch das Neubaugebiet bald bis zur Rentforter Straße weiter führt. Aktuell (2019) ist der Teil durch das Neubaugebiet allerdings nur für den Baustellenverkehr freigegeben. Nach endgültiger Fertigstellung der Straße soll diese die neue Ortsumgehung Kirchhellens werden.