Am Dahlberg

Bei diesem Weg handelt es sich um eine Zufahrt zu mehreren Höfen nördlich der Feldhausener Straße. Der Name stellt eigentlich eine Kuriosität dar, denn wörtlich übersetzt hieße dieser Weg “Tal-Berg”. Die Deutung des Namens ist allerdings recht einfach. An dieser Stelle “im Tale” siedelte ein Mann, der nach seinem Wohnsitz den Namen “Dahlmann” (Mann im Tale) bekam. Da von diesem “Tal” das Gelände nach Kirchhellener Verhältnissen zu einem “Berg” (Hülskens Berg) ansteigt, wurde dieser Name geboren.